Kultur analog und digital zusammengedacht – Bietigheim-Bissingen auf dem Weg in die digitale Zukunft

Referentinnen: Dr. Catharina Raible und Michaela Ruof

10:45 Uhr, 21.2.24

Hospitalhof mit Online-Übertragung

Darum geht's

Der rasante digitale Wandel in unserer Gesellschaft verlangt den Kommunen viel Kraftanstrengung ab, um mit der Digitalisierung Schritt zu halten. Dabei stehen Museen meist nicht ganz oben auf der Prioritätenliste. Dennoch ist vieles möglich! In Bietigheim-Bissingen ist die Kultur Teil der Digitalisierungsstrategie. In nur wenigen Jahren wurden die Websites aller Kultureinrichtungen ersetzt, mobiles Arbeiten ermöglicht, Social Media Kanäle eingeführt, Online-Sammlungen gestartet und mobile Endgeräte angeschafft. Durch Kooperationen mit externen Partnern ist nicht nur ein interkommunaler YouTube-Film zu den Römern produziert worden, sondern es entstanden zahlreiche virtuelle Ausstellungs-Rundgänge und in Kooperation mit mehreren Unis und Hochschulen Computerspiele und Virtual-Reality-Anwendungen.

Die Referentinnen

Dr. Catharina Raible leitet seit 2019 das Stadtmuseums Hornmoldhaus in Bietigheim-Bissingen. Davor war sie Leiterin des Stadtmuseums Gerlingen und Mitarbeiterin bei den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg. Ihre Promotion über die Inneneinrichtung von Schloss Ludwigsburg unter König Friedrich von Württemberg erschien 2015.

Michaela Ruof hat 2001 ihre Staatsprüfung als Diplom Verwaltungswirtin (FH) abgeschlossen. Seit November 2022 leitet sie das Kultur- und Sportamt der Stadt Bietigheim-Bissingen. Von 2010 bis 2016 und von 2020 bis Oktober 2022 leitete sie die Kulturabteilung des Schul-, Kultur- und Sportamtes der Stadt Heilbronn. In der Zeit von 2016 bis 2019 war sie als Veranstaltungsleiterin der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH tätig. Zu ihrem Amt gehören das Stadtmuseum Hornmoldhaus, die Städtische Galerie, die Städtische Musikschule, die Otto Rombach Bücherei sowie das Stadtarchiv. Die Digitalisierung der Kultureinrichtungen ist ein Schwerpunkt in den kommenden Jahren.

"Analog und Digital – zwei gleichberechtigte Säulen im Museumsalltag" (Dr. Catharina Raible)

"Eine der zentralen Herausforderungen und zugleich Chancen der Kultureinrichtungen und -initiativen besteht in der Digitalisierung." (Michaela Ruof)